18.09.2014: ZDF 37 Grad

Seit der Amtsübernahme durch Bernhard Fehrenbach hat sich die Situation deutlich in eine Richtung der Besserung bewegt. Der aktuelle Bürgermeister kümmert sich in jeder Hinsicht sehr engagiert um konstruktive Lösungen mit uns, weshalb wir gute Hoffnung haben, dass sich die Lage weiter normalisiert. Zwischenzeitlich wurde schon ein neuer - weiter entfernter - Parkplatz eingerichtet und auch die Straßensperrung steht auf dem Plan.
 
Offenbar gelingt nun doch so manches, was unter dem früheren Bürgermeister unmöglich schien. Obwohl seit Jahren im Ruhestand, wurden wir von diesem in der letzten Woche völlig unerwartet mit einer Klage konfroniert. Dieser plötzliche "Angriff" nach einer halben Ewigkeit aus dem Nichts erscheint doch ziemlich paradox. Was dahintersteckt, kann sich aber im Dorf so gut wie jeder denken. Traurig, dass es dem vergrämten Mann nicht möglich war, bei uns persönlich vorbeizuschauen, um eine solche Lappalie zu klären. Jetzt könnte er dadurch schon bald seine Ehre verlieren, wenn das ZDF mit 37Grad noch ein weiteres Mal hierüber berichten wird.
 
Noch warten wir also ab, oder Ballrechten-Dottingens "Ehrenbürger" zur Vernunft kommt und sich menschlich mit uns auseinandersetzt. Sollte unsere Gegenklage in Millionenhöhe aber unvermeidlich sein, versprechen wir jetzt schon allen Followern eine spannende Schlacht. Wenn wir agieren, dann doch richtig - schließlich haben wir mit Willi Bäuerle aus Hintertupfingen einen Top-Anwalt, der sich wegen Torschlusspanik seine Pensionskasse füllen will und sich deshalb für wirklich nichts zu schade ist. Die Öffentlichkeit weiß es aus den unzähligen Presseberichten, dass die Beweislast gegen die Gemeinde und deren früheres Oberhaupt erdrückend ist und wir bislang nur aus - offensichtlich falschem - Wohlwollen und Rücksicht noch immer vor der letzten rechtlichen Konsequenz Abstand nahmen. Wir hoffen wirklich nicht, dass wir hierzu weiter genötigt werden. Schließlich hegen wir keine Rache und jemanden zu ruinieren, bringt uns ja nichts. Selbstverständlich wollen wir Frieden - und dennoch darf die Wahrheit niemals vergessen werden. Anstatt depperter "Gerichtseichen" bräuchten wir wieder viel mehr Mahnmale ...
 
Über Ihre Hilfe und Ihren Beistand in diesen Tagen freuen wir uns sehr. Und: bleiben Sie uns weiter gewogen!
 
Herzlichst, Ihre
 
Familie Löffler

Verwandte Themen

Warum eigentlich "HERBERT GEGEN DEN REST DER WELT"?

Lesen Sie hier, wie unsere Homepage vor über zehn Jahren entstand und zum Internetkult wurde.

Besucherstatistik

Besucher heute: 45

Besucher seit 01.04.2010: 367036

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Seite durchsuchen

HERBIE HAT EIN PAAR KEKSE GEBACKEN FÜR UNS DIGITALE KRÜMELMONSTER ...

Was für ein gefundenes Fressen, Freunde!

Alle Webhamster verlangen heutzutage nach "Cookies"; diese Kekskrümel sind daher auch auf unserer modernisierten Website. Einige davon sind wirklich essenziell für den einwandfreien Betrieb (diese Leckerli frisst sozusagen der Computer gleich selbst), während andere helfen, Layout und Nutzererfahrung zu einem Spektakel aufzupeppen. Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihrem Rechner die Cookies gönnen. Beachten Sie jedoch, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die volle Funktionalität unserer wunderschönen GOLD-EDITION zur Verfügung stehen könnte.